Bei der Vierten ist die Luft raus

von Olaf Hinzmann (Kommentare: 0)

Mit dem Erreichen des Klassenerhaltes in der 4. Kreisklasse scheint bei unserer 4. Mannschaft etwas die Luft raus zu sein. Mit dem 0:7 beim Raisdorfer TSV 6 setzte es bereits die 4. Niederlage in Folge. Dabei konnte in den letzten drei Spielen insgesamt nur ein Einzel gewonnen werden.

Am vergangenen Montag standen Rainer Hackbarth, Rolf Howe, Stefan Markmann und Dirk Richter ohne die ersten drei der Setzliste (Haack, Geest, Mekelnburg) in Raisdorf auf verlorenem Posten. Die Gastgeber dürfen sich noch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die 3. Kreisklasse machen und warfen mit Bahr, Rolff, Hoffmann sowie Bülow dementsprechend alles in die Waagschale, was Rang und Namen hat.

Unserem Team gelang es im letzten Pflichtspiel der laufenden Spielzeit nur sporadisch, spielerische Glanzpunkte zu setzen. Alle Matches gingen in maximal vier Sätzen verloren und am Ende stand ein überdeutliches 0:7 (5:21) zu Buche. Damit wird das Team die Saison bestenfalls auf dem 7. Tabellenrang abschließen, kann aber, sofern der Preetzer TSV 9 in seinen beiden verbleibenden Spielen noch punktet, auf Platz 8 abrutschen.

Zurück