Damen starten mit knapper Niederlage

von Olaf Hinzmann (Kommentare: 0)

Mit einer denkbar knappen Niederlage startete unsere Damenmannschaft am vergangenen Samstag in die neue Landesligasaison. Dabei fehlte nicht viel, um dem favorisierten Breklumer SV Germania einen Punkt abzuluchsen.

Gegen die gegenüber der Vorsaison personell kaum veränderten Gäste von der Nordsee hatten unsere Damen beim 1:8 vor Jahresfrist ordentlich Federn gelassen. Knapper war es da schon im Rückspiel gewesen, als man gegen die Germaninnen nur knapp mit 6:8 das Nachsehen hatte. Am Ende der Saison standen die Breklumerinnen auf einem ungefährdeten 4. Tabellenplatz, während sich unser Team mit Platz 7 begnügen musste.

Die Favoritenrolle lag also klar bei den Gästen, gegen die unsere Mannschaft mit Bonita Laß, Karolin Schacht, Ingrid Paulsen sowie Stella Haack in den Infight ging. In der Folge entwickelte sich ein enges Match. Nach ausgeglichenen Eingangsdoppeln konnten die Breklumerinnen auf 3:1 davonziehen. Unsere Damen blieben jedoch dran und ließen mehr als diese zwei Punkte Vorspung nicht zu. Kurz vor dem Ende gelang dann sogar durch Siege von Ingrid über die gegnerische Nr. 1, Sarah Bohnert, sowie Bonita gegen Katharina Heinrich der Ausgleich zum 6:6. Ein Punktgewinn lag in der Luft, zumal sich Karolin gegen Claudia Nothbaar in den 5. Satz kämpfen konnte. Leider zog sie hier mit 8:11 den Kürzeren, während Stella im letzten Einzel gegen Ingelore Bohnert auf verlorenem Posten stand.

So musste schweren Herzens der Endstand von 6:8 (24:29) auf dem Spielbericht notiert werden und die Nordfriesinnen konnten als Siegerinnen der Ostsee den Rücken kehren.

Zurück