Die Jugend rockt die Kreisliga

von Olaf Hinzmann (Kommentare: 0)

Ohne Verlustpunkt ziert unsere Jugendmannschaft in der U18-Kreisliga die Tabellenspitze. Daran konnten auch die letzten beiden Spiele in Probsteierhagen und gegen Raisdorf nichts ändern.

Zunächst stand am letzten Freitag das Auswärtsspiel bei der 1. U15-Mannschaft des SV Probsteierhagen an. Da in dieser Saison keine U15-Kreisliga zustande gekommen ist, treten die Jungs in der älteren Altersklasse an und waren bis dato mit nur einem Verlustpunkt ärgster Verfolger unseres Teams. Da waren Trainer Christian Kaminsky und Betreuer André Schliecker gut beraten, eine schlagkräftige Truppe ins Rennen zu schicken, und so beriefen sie Julius Stenzel, Tammi Schliecker, Lysander Kohlmorgen und Julian Hamann ins Aufgebot. Auch die Gastgeber hatten nahezu ihre stärkste Formation am Start und waren in den meisten Duellen mindestens auf Augenhöhe, wenn nicht sogar leicht favorisiert.

Unser Team legte jedoch bereits mit den Doppeln den Grundstein zum Erfolg. Beide Matches gingen an unsere U18. Eine echte Überraschung gelang Tammi in den Einzeln, als er den um mehr als 100 Live-PZ-Punkte besseren Clausen besiegen konnte. Clausen revanchierte sich später mit einem ebenfalls nicht zu erwartenden Erfolg über Julius. Tammi zog gegen den etwa gleich starken Lysk den Kürzeren, Julian verlor gegen den deutlich stärkeren Kagrath. Das war es aber auch für die Schwarz-Grünen. Unser Team siegte am Ende ungefährdet mit 3:6 (16:18).

Nur drei Tage später begrüßte man in identischer Aufstellung den Raisdorfer TSV zum Heimspiel in der Ferdinand-Geest-Halle. Hier waren die Vorzeichen klar: Die Gäste hätten schon einen besonderen Tag erwischen müssen, um gegen unsere U18 etwas ausrichten zu können. So musste dann auch nur Julian etwas Lehrgeld bezahlen, während ansonsten nur vier Sätze an die Raisdorfer gingen. Das Endergebnis von 6:1 (18:7) war dementsprechend standesgemäß.

Zurück