1. Herren feiert nochmal einen Bezirksligaerfolg

von Julien Schirrmacher (Kommentare: 0)

Dass das Rückspiel gegen den KTV in heimischer Halle enger verlaufen würde als das Hinspiel, war von vornherein klar. Schließlich hat der KTV zur Rückrunde seinen Starspieler abgeben müssen. Dass unsere Truppe aber deutlich mit 9:4 (32:18) die Oberhand behält, war so nicht zu erwarten.

Doch sogleich starteten die Doppel nach Maß, auch wenn Christof und Stefan leider nicht konstant agierten und sich mitunter zu leichte Fehler erlaubten und dementsprechend mit 1:3 gegen Henning/Schneider unterlagen. Aber sowohl Jannes und Peter als auch Rainer und Olli trumpften bei ihren 4-Satz Siegen jeweils groß auf.

So ging es weiter, denn Jannes spielte sich gegen Matze Kamrath immer besser in die Partie und gab am Ende lediglich einen Satz ab. Auch Christof gewann ein ambivalentes Spiel gegen Henning im „Fünften“. In selbigem Satz unterlag Stefan dann allerdings gegen Oldehus und auch Rainer unterlag das sehenswerteste Spiel des Abends gegen Janusch nach 2:0 Satzführung. Sein Gegner kam leider mit jedem Satz besser in die Partie und gewann dann am Ende nicht unverdient.

Peter eröffnete das untere Paarkreuz jedoch mit einem 3:1 über Schneider und ließ die Kieler so keine Serie hinlegen. Auch wenn Olli im Anschluss ein enges Match mit 0:3 gegen Kracht verlor, war uns der Sieg nicht mehr zu nehmen. Denn Jannes, Christof, Stefan und Rainer gewannen ihre folgenden Partien allesamt in drei Sätzen. Was für ein Schlussspurt!

Damit sind wir bis auf einen Punkt an die Melsdorfer auf dem vorletzten Platz herangerückt und die Hoffnung, die Saison nicht auf dem letzten Platz zu beenden ist nochmal gestiegen. Allerdings ist das Restprogramm mit dem Tabellenführer sowie dem Polizei SV auch kein Zuckerschlecken.

Zurück