1. Herren festigen den 3. Tabellenrang

von Olaf Hinzmann (Kommentare: 0)

In einem spannenden Heimspiel behielt unsere 1. Herrenmannschaft im Kreisligaduell mit dem Raisdorfer TSV knapp die Oberhand und bleibt damit in der Rückserie ungeschlagen.

Während die Gäste ihre Stammformation mit Liepolt, Hintze, Kapelke und von Kiedrowski ins Rennen schicken konnten, mussten die Concorden erneut auf Björn Schemel verzichten. Dafür kam neben Christof Stenzel, Rainer Haack und Peter Rathke diesmal Olli Hinzmann zum Einsatz.

Beide Eingangsdoppel fanden erst im Entscheidungssatz einen Sieger. Rainer und Olli mussten sich Liepolt/v. Kiedrowski geschlagen geben, Christof und Peter retteten sich in der Verlängerung des 4. Satzes in den 5. Durchgang und hatten das glücklichere Ende für sich.

Auch in Christofs Einzel gegen Helge Hintze konnte der Schönkirchener erst im 5. Satz zum Sieg kommen, während Rainer nur in einem Durchgang eine Waffe gegen Frank Liepolts Anti fand, sich dem sicheren Spiel der Raisdorfer Nr. 1 aber ansonsten geschlagen musste. Peter hatte anschließend gegen Michael v. Kiedrowski keine Mühe. Olli war zwei Sätze lang gegen Jörg Kapelke chancenlos. Im Gefühl der Überlegenheit ließ dieser aber die Zügel schleifen und Olli holte sich die Sätze drei und vier jeweils in der Overtime. Nun begann auf Seiten des Grün-Schwarzen das Zittern und er fand nicht mehr zu dem sicheren Spiel der ersten Sätze zurück. Beim Stand von 2:5 nahm Olli sein Herz in beide Hände, glich zum 8:8 aus und ließ danach keinen gegnerischen Punkt mehr zu. Damit lag unser Team mit zwei Punkten vorn.

Die zweiten Einzel begannen für unsere Mannschaft verheißungsvoll, denn Christof und Rainer konnten mit starken Auftritten Liepolt bzw. Hintze in jeweils vier Sätzen in die Schranken weisen und den Vorsprung weiter ausbauen. Leider schaffte es das untere Paarkreuz nicht, den siebten Punkt einzufahren. Peter hatte gegen Kapelke klar in drei Sätzen das Nachsehen, Olli schaffte es immerhin in den Entscheidungssatz.

So mussten die Abschlussdoppel entscheiden. Das Spiel von Rainer und Olli gegen Hintze/Kapelke konnte zum Glück beim Stand von 0:2 abgebrochen werden, da Christof und Peter mit Liepolt/v. Kiedrowski am Nebentisch kurzen Prozess gemacht hatten.

Durch das letzendlich verdiente 7:4 (26:20) zieht unsere 1. Mannschaft nach Punkten mit dem TSV Barsbek gleich. Beide Teams weisen mit 20:6 Punkten vier Punkte Rückstand auf den designierten Meister Preetzer TSV 4 auf. Letzterer ist auch der nächste Gegner unseres Teams. Das Spitzenspiel Eins gegen Drei startet am nächsten Freitag in der Schusterstadt.

Zurück