4. Kreisklasse: Barsbek auch im Rückspiel zu stark

von Olaf Hinzmann (Kommentare: 0)

Nach dem klaren 1:7 im Hinspiel verlor unsere 4. Mannschaft auch das Rückspiel in der 4. Kreisklasse beim TSV Barsbek 3 klar und deutlich.

Auf dem 1. Tabellenplatz ist der TSV Lütjenburg 4 fast uneinholbar enteilt, doch die Barsbeker streiten sich noch mit der 2. Mannschaft der Bösdorfer Fortuna sowie dem Raisdorfer TSV 6 um den verbliebenen Aufstiegsplatz. Somit war es nicht verwunderlich, dass die Gastgeber nichts anbrennen lassen wollten und gegen unser Team in exakt der selben Aufstellung aufliefen, wie beim 7:1 im Hinspiel. Da unserer 4. Mannschaft am gestrigen Montag die ersten drei der Setzliste fehlten, stand das Team von vornherein auf verlorenem Posten.

Rainer Hackbarth und Rolf Howe verloren ihr Eingangsdoppel gegen Heuer/Leidner in vier Sätzen, Rainer schaffte es gegen Heuer immerhin in den Entscheidungssatz. Ansonsten gingen beim mehr als deutlichen 0:7 alle Spiele klar mit 3:0 an den TSV, so dass es bei drei Satzgewinnen blieb.

Auch am kommenden Montag erwartet unsere 4. Mannschft eine schwere Aufgabe, wenn sich der designierte Meister aus Lütjenburg ein Stelldichein in der Ferdinand-Geest-Halle gibt.

Zurück