Kreisliga: Ein kleiner Dämpfer für die Erste

von Olaf Hinzmann (Kommentare: 0)

Eine relativ deutliche Niederlage, die im Ergebnis nicht ganz die Kräfteverhältnisse widerspiegelt, musste unsere 1. Mannschaft am vergangenen Donnerstag gegen den SC Kaköhl hinnehmen.

Wie bereits berichtet, muss unser Team aufgrund von Verletzungen und beruflichen Erfordernissen häufig durch Personal aus der 1. Kreisklasse aufgefüllt werden. So kam im Spiel gegen einen der heißesten Meisterschaftsanwärter Carsten Tute zu seinem ersten Saisoneinsatz. Daneben agierte die Stammbesetzung mit Christof Stenzel, Rainer Haack sowie Peter Rathke.

Die Gäste konnten auf ihre Bestbesetzung zurückgreifen, so dass die Favoritenrolle klar bei den Blekendorfern lag. Zunächst konnte unsere Mannschaft allerdings Paroli bieten. Sowohl die Eingangsdoppel, als auch der erste Einzeldurchgang verliefen ausgeglichen und es ging beim Zwischenstand von 3:3 in die zweite Spielhälfte. Hier zeigten Ortwin Ratje und Jan Possel ihre ganze Klasse, als sie Christof und Rainer nicht einen einzigen Satzgewinn erlaubten. Peter zog in einem spannenden Spiel gegen Arno Lorenzen mit 1:3 den Kürzeren. Carsten, urlaubsbedingt eh schon im Trainingsrückstand, klagte über leichte Rückenprobleme. In Summe führte dies zu einer in Bestform sicherlich zu vermeidenden Fünfsatz-Niederlage gegen Stoll.

Damit stand die Niederlage mit 3:7 (12:24) fest. Das Ergebnis ist letztendlich verdient, jedoch um ein bis zwei Punkte zu hoch ausgefallen. Der SC Kaköhl hat nunmehr auch die Tabellenführung in der Kreisliga übernommen und unsere Mannschaft auf den 2. Platz verdrängt.

Zurück