Teilerfolg für die Vierte

von Olaf Hinzmann (Kommentare: 0)

Der Saisonauftakt für unsere 4. Mannschaft geriet zur Zitterpartie. War man gegen den TSV Wankendorf 2 als Favorit ins Rennen gegangen, konnte man am Ende froh sein, wenigstens einen Punkt gerettet zu haben.

Die Ausgangssituation war eigentlich eindeutig. Während unser Team die Vorsaison im Mittelfeld der 4. Kreisklasse abgeschlossen hatte, waren die Gastgeber in der nunmehr aufgelösten 5. Kreisklasse nicht über Rang vier hinausgekommen und mussten auch noch den besten Spieler an die eigene 1. Mannschaft abgeben. Dementsprechend stürmisch startete unser Team dann auch in das erste Spiel der neuen Saison, das am gestrigen Montag in der Ballsporthalle Wankendorf ausgetragen wurde. Beide Doppel gingen an unsere Jungs, die mit Kalle Geest, Horst Mekelnburg, Bernd Pahlke sowie Stefan Markmann aufgelaufen waren. Beide Eingangsdoppel gingen an die Schönkirchener und Horst baute den Vorsprung auf 3:0 aus. Leider waren Kalle und Stefan relativ chancenlos, so dass die Gastgeber auf 2:3 verkürzen konnten, doch Bernd schaffte es in fünf Sätzen über die Ziellinie.

Wer nun geglaubt hatte, dies würde die blank liegenden Nerven beruhigen, sah sich getäuscht. Mit drei Einzelsiegen infolge übernahm der TSV plötzlich die Führung und brachte unser Team in Zugzwang. Stefan brachte das letzte Einzel aber nach Hause und es ging beim Stand von 5:5 in die Abschlussdoppel.

Diese verliefen äußerst spannend und hätten angesichts des jeweils kanppen Ergebnisses auch anders ausgehen können. Doch so stand nach rund zwei Stunden Spielzeit das insgesamt gerechte Unentschieden von 6:6 (26:24) auf dem Spielberichtsbogen.

Zurück