Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

von Olaf Hinzmann (Kommentare: 0)

Die Gemeinde Schönkirchen und die TSG Concordia Schönkirchen haben den Tischtennissport als kontaktlose Sportart eingestuft und die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs unter Einhaltung strenger Abstands- und Hygienemaßnahmen ab dem 18. Mai erlaubt.

Das Training wird bis mindestens zu den Sommerferien in der Albert-Zimprich-Halle stattfinden, da die angestammte Ferdinand-Geest-Halle sowie die Aula für den Schulunterricht reserviert sind. Die Albert-Zimprich-Halle findet Ihr auf dem hier abgebildeten Lageplan (KLICK für Großbild) schräg hinter dem TSG-Vereinsheim.

Die Albert-Zimprich-Halle ist eine Dreifeld-Sporthalle, in der uns zu den angestammten Zeiten montags und donnerstags ab 17.00 Uhr (Jugendliche) sowie ab 19.00 Uhr (Erwachsene) 2/3 zugewiesen wurden.

Es ist geplant, die Tische sowie weiteres Equipment am kommenden Montag um 18.00 Uhr in die Halle zu verbringen und anschließend mit dem Erwachsenentraining zu beginnen. Die Jugendlichen starten ein paar Tage später nach Absprache mit dem Trainerteam.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir aufgrund der Abstandsregeln nur eine begrenzte Anzahl an Tischen aufstellen können und Gäste daher frühestens ab dem 25. Mai und vorerst nur nach vorheriger Absprache (Olaf Hinzmann, Tel. 01788920675) teilnehmen dürfen. Jeder benutzt bitte ausschließlich seine eigenen Schläger! Umleideräume und Duschen bleiben gesperrt, kommt also bitte fertig umgezogen.

Die steng einzuhaltenden Abstands- und Hygieneregeln für das Training werden in der Halle ausgehängt und stehen hier zum Download bereit:

Zurück